<

Hätte er dich gekannt….

Martina Bloch am 21. März 2014 um 13:29 Uhr

…wäre das Telefonat vielleicht von Erfolg gekrönt gewesen.

 

Liebe Martina,

ich musste eben intensiv an Dich und Deine Tipps zur erfolgreichen Gesprächsführung denken 🙂 Mich hat ein Herr mit eigentlich recht angenehmer Stimme so dermaßen mit seiner Überzeugung von seinem Produkt aber ohne Ansprache von mir als Kunden gelangweilt, dass ich das Gespräch schlussendlich mitten in seinem Monolog unterbrochen habe mit einem „Entschuldigen Sie wenn ich unterbreche, aber ich verstehe nicht was Sie mir anbieten wollen, habe kein Interesse und werde jetzt auflegen“. …und dabei hatte ich schon 10 Minuten mit dem Gedanken „wie werde ich den wieder los“ gehadert bis er zu Potte kam und sagte, „aber ich wollte doch jetzt einen Termin mit Ihnen vereinbaren“. Ach so…

Hat mir gezeigt, dass ich auch schneller zu Potte kommen muß mit dem „was wollen Sie von mir, halten Sie sich bitte kurz“. Zutexten lassen (und Zeit verplempern) ohne zu wissen was der andere einem sagen will fühlt sich blöd an. Gute Erkenntnis.

In diesem Sinne wünsche ich Dir einfach einen erfolgreichen Tag mit wunderbarem Start ins Wochenende und freue mich, dass ich an Dich gedacht habe.

Liebe Grüße
Maike

 

Diesen tollen Text schicke mir Maike Brunk, Freundin, Netzwerkkollegin und erfolgreiche Hamburger Barkassenschifferin zu und ich darf ihn veröffentlichen, worüber ich mich sehr freue!