Geklickt im März

Martina Bloch am 30. März 2015 um 08:19 Uhr
Interessante Links für Sie und mich.

Interessante Links für Sie und mich.

 

 

 

 

 

 

 

So kalkulieren Sie als Selbständiger Ihre Stundensätze richtig

Acht kostenlose SEO Helfer,die man nutzen sollte.

10 Erfolgsfaktoren für Social Media

20 Werkzeuge für erfolgreiches Content Marketing

Social Media vs. Traditional Prospecting: Which is More Effective?

Tools und Apps für Blogger und andere Schreiber

Von Google bestraft und die Seite jetzt im Keller?

Die perfekte Landingpage

Bilderklau in 2 Minuten finden

10 hilfreiche Tools für erfolgreiches bloggen

Hat der PageRank ausgedient?

Wie Sie hier (k)einen Gastartikel platzieren können.

Martina Bloch am 21. Juli 2012 um 22:54 Uhr

Sie würden sich hier gern mit einem Gastartikel beteiligen?

Gute Idee, ich mag  Co-Blogger.

Wenn Sie das also planen, dann machen Sie es bitte nur besser als Herr A.Z.
_______________________________________________________________

Sehr geehrte Frau Bloch,
Ich bin gerade auf Ihre http://www.akquiseblog.de Seite gekommen,
und wollte Sie was fragen:   Wäre eine Artikelveröffentlichung auf Ihre Seite möglich?
Wir könnten für Ihre Seite einen Fachartikel erstellen.
Können wir Ihnen einen Artikelthema vorschlagen?
Dann würden Sie natürlich sehen ob dieser zu Ihre Seite passen würde
oder nicht, und ob es natürlich einen Mehrwert für die Leser bringt.
Wenn dies möglich wäre, sagen Sie mir bitte bescheid.
Wenn Sie andere Ideen, Vorschläge haben, teilen Sie mir diese gerne mit.
Warteauf Ihre Rückmeldung.

MfG,   AxxxlZxxt
_______________________________________________________________

Abesender eine rocketmail.com Adresse.
Kein Adresse, keine Telefonnummer, keine url.
Also so richtig vertrauenerweckend.

Alles klar?

Dann freue ich mich auf  Ihre Beiträge 🙂

Lieber Blogger Bloch …

Martina Bloch am 15. Mai 2011 um 09:53 Uhr

So fängt der Text hinter einem link an, der mir per E-Mail ins Haus flatterte.

Und so geht es weiter:

bei Recherchen im Internet hat Dein Blog http://www.akquiseblog.de/ unser großes Interesse gefunden.

Und wir haben uns wirklich Mühe gegeben, deshalb wissen wir auch wie du heisst und sprechen dich mit Namen an.

Als Internet-Dienstleister für professionelles Linkbuilding und zielgerichtetes Online Marketing arbeiten wir mit zahlreichen Blogbetreibern zusammen,

die Ihre Freude am Schreiben mit der Möglichkeit verbinden, mit Texten Geld zu verdienen.

Und wir sagen auch wer das ist, damit du weisst, in welch illustrer Gesellschaft du dich bewegst, wenn du mit uns arbeitest.

Hast auch Du Interesse, unserem Netzwerk beizutreten und mit Texten in Deinem Blog Geld zu verdienen?

Wir honorieren Texte in Deinem Blog zu vorgegebenen Keywords mit einem gesetzten Link von 15,00 € / Text – 300 Euro / Text je nach Qualität Deines Blogs. Die komplette Abwicklung erfolgt ganz einfach über unser Online-System.

Erzählen dir aber nicht, dass du damit alle Rechte abgibst und wir die Texte wo auch immer weiter verwenden können.

Melde Dich jetzt an, werde Teil unseres Netzwerks und verdiene mit Deinen Texten gutes Geld:  (nein hier kommt jetzt kein link)

Auf unserer Anmeldeseite findest Du sämtliche Informationen über die Abwicklung.

Es grüßt Dich herzlich

Das freundliche und kompetente xxxxxxxx Team.

—–

Hier meine Antwort:

Vergesst es!

Als Blogger muss man sich über Spam freuen!

Martina Bloch am 29. März 2011 um 11:30 Uhr

Folgendes ist geschehen.

Mitte letzter Woche erhielt ich die E-Mail einer Media Agentur, die mir was über eine Guerilla Aktion in HH erzählte, die sie durchgeführt haben.

Für mich jetzt nicht so interessant, hatte ich die Auflösung doch schon in der Zeitung gelesen, ausserdem ist Werbung ja nicht mein Metier.

Interessiert fragte ich nur nach, wann ich denn wohl ihren Newsletter bestellt hätte.

Als Antwort kam, dass sie meine E-Mail Adresse von einem Anbieter in Frankfurt hätten, in dessen E-Mail -Adressmaterial sie nach Blogs und Marketing gesucht hatten.

Hm.

Also habe ich in Frankfurt angerufen und gefragt, wo und wann ich denn wohl ein double opt-in für die Weitergabe meiner E-Mail Adresse durchgeführt habe.

(Vielleicht habe ich es ja nur vergessen, die Möglichkeit wollte ich jetzt mal nicht ausschliessen).

Antwort: Ich kann sie in unserer Datenbank gerade gar nicht finden, wir beziehen aber auch E-Mail Adressen von Drittanbietern. Ich kläre das und informiere sie.

(Das Gespräch war am vergangenen Donnerstag, für Freitag wurde mir Klärung zugesagt) Natürlich lag Freitag auch ein entsprechendes Fax vor.

Leider nicht.

Neuer Versuch von mir ins Gespräch zu kommen dann am Montag via Xingnachricht – keine Reaktion.

Neuer Versuch von mir heute per Telefon: Die Dame an der Zentrale meinte, ja, ja, der Vorgang sei in Arbeit, ich würde von ihnen hören. Auf meine Frage wann denn, hieß es:

Vielen Dank für Ihren Anruf, ich kann Ihnen dazu keine Antwort geben, wir melden uns.

Klasse! Eher unbefriedigend. Und ich will es wissen.

Also nochmal Xing bemüht, einen der Potzöberen eine Nachricht geschickt.

Und die, sowie seine Antwort und meine Antwort darauf zitiere ich jetzt:

Guten Tag Herr 2. Ansprechpartner,

seit vergangener Woche versuche ich von der E-Mail-Verkaufs GmbH eine Antwort
darauf zu bekommen, wie sie dazu kommt, meine E-Mail Adresse zu
verkaufen.
Herr 1. Ansprechpartner hatte mir eine Klärung bis vergangenen Freitag zugesagt,
das hat aber nicht geklappt und jetzt meldet er sich gar nicht mehr.
Ihre Dame an der Zentrale versucht mich höflich penetrant
abzuwimmeln.
Ich möchte und werden den Fall aber nicht auf sich beruhen lassen.
Vielleicht können Sie das Ganze ja beschleunigen.
Danke und viele Grüße
Martina Bloch

Guten Tag Frau Bloch,

wir beziehen manche Adressen von einem Partner,
dieser wurde von uns damit beauftragt Sie zu kontaktieren,
um mit Ihnen diese Angelegenheit zu klären.

Gestatten Sie mir eine persönliche Anmerkung:
Wenn ich einen Blog im world wide web betreiben würde,
würde ich es als normal empfinden, das meine
Daten nicht anonym sind. Ich würde mich sogar ein bischen
geehrt fühlen, das ich für ein Fachpublikum als relevant
und lesenswert eingestuft werde.

Aber das ist wie gesagt meine persönliche Sichtweise….

Beste Grüße,

2. Ansprechpartner

Guten Tag Herr 2. Ansprechpartner

haben Sie vielen Dank für die rasche Antwort.

Bis wann kann ich denn mit einer Auskunft rechnen?

Und…
gestatten Sie mir bitte auch eine Anmerkung:

Wenn ich mit E-Mail Adressen handeln würde, würde ich es als normal empfinden,
dem Gesetz Genüge zu tun und meinen Kunden die Sicherheit zu geben,
tatsächlich keinen Spam zu versenden.
Ausserdem würde ich, würde ich mit E-Mail Adressen handeln, Beschwerden
extrem rasch nachgehen und sie aus der Welt schaffen.
Zu guter Letzt würde ich nicht erwarten, dass die E-Mail Empfänger es als Ehre empfinden,
von mir bespammt zu werden.
Wie geschrieben, das würde ich tun, würde ich mit E-Mail Adressen handeln.
Tue ich aber nicht.

Viele Grüße
Martina Bloch

Und jetzt…freue ich mich immer noch nicht und fühle mich auch nicht geehrt.

Abgebrannt – wir helfen

Martina Bloch am 13. Juli 2010 um 11:28 Uhr

http://www.abgebrannt-wir-helfen.de

heisst die Website, mit deren Hilfe Carola, Oliver und ihrem Kind nach dem grossen Brandschaden in ihrer Wohnung geholfen werden soll und wird.

Warum ich darüber hier berichte? Weil ich Carola und Oliver persönlich kenne und sehr schätze.

Weil ich mithelfen will, ihnen zu helfen.

Carola und Oliver, ich hoffe sehr, viele, ganz viele stehen euch zur Seite. Mit Geld, mit Hilfe vor Ort, mit Kraft.