Akquiseblog

Gute Akquise kann so einfach sein


Wie und wann sichern Sie Ihre Daten?

Na, wie?

Auf CD brennen?
Auf den Server schaufeln?
Auf den USB-Stick ziehen?

Na, wann?

Täglich?
Wöchentlich?
Monatlich?

Oder etwa gar nicht?

Ich plauder mal aus dem Nähkästchen.
Früher habe ich meine Daten mal mehr mal weniger gesichert.
Hin und wieder eine CD gebrannt, als der Server Einzug hielt hin und wieder alles auf den Server geschaufelt.
Die gesamte Sicherung ohne jede Systematik betrieben.
Dann angefangen, zumindest jeden Monat die Daten auf dem Server zu sichern.

Bis letztlich mein Rechner morgens Spackungen hatte.
Nicht hochfuhr, nicht muckte.
Panik brach aus, Angstschweiß, Zähneklappern.
Was jetzt? Was ist mit den Kundendaten?
Alle Akquise Aktivitäten im Nirwana verschwunden ? Keine Akquise Wiedervorlage mehr zu finden?
Sind die Daten überhaupt noch zu rekonstruieren?
Ein Ding der Unmöglichkeit.

Hektisch habe ich meinen PC-Fredi angerufen, der wirklich sehr rasch kam.
Gott sei Dank brachte er den PC wieder zum Laufen, aber das Thema Datensicherung
hatte sich bei mir so massiv in den Vordergrund geschoben, so daß ich mit ihm sofort einen Datensicherungsplan ausheckte.

Das Ergebnis:
Eine externe Festplatte wurde angeschafft, auf die jeden Tag, automatisiert, alle Daten, die sich geändert haben, gespeichert werden.
Das verhindert die Anhäufung von Datenmüll, sorgt aber dafür, dass ich, sollte dieser PC wieder mal Spackungen bekommen, einfach mittels der externen Festplatte mit meinem Laptop weiterarbeiten kann.
Sehr praktisch, finde ich.

Und Sie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Navigation