Akquiseblog

Gute Akquise kann so einfach sein


Eine Frage – zwei Antworten

In den letzten Tagen hatte ich bei semigator zu einem Seminar eine Frage gestellt.
Sehr nett und freundlich kam dazu heute, 12.38 Uhr auch eine Antwort.
Mit der Ticketnummer Ticket#1030632, einer Antwort auf meine Frage
und folgendem Text:
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich noch für das Seminar anmelden. Gerne
können Sie dazu unseren Link oder kostenlose Hotline nutzen.

Fand ich alles prima und gut gelöst.

Bis dann die zweite E-Mail kam. Ticketnummer Ticket#1030631, Zeit: 19.57 Uhr.
Wieder mit einer Antwort auf meine Frage, dazu dann eine eigene Frage:
Dürfen wir für Sie eine Reservierung vornehmen?

Und das ist mir zuviel.
Ich stelle eine Frage, bekommen netterweise eine Antwort in der noch mal auf die Buchungsmöglichkeiten für das Seminar hingewiesen wird, was ich völlig ok finde
und knapp sieben Stunden später werde ich schon wieder zum buchen aufgefordert.
Da frage ich mich:
Kann dort jemand den Hals nicht voll genug bekommen (immerhin hat das Seminar schon 60 Teilnehmer) oder glaubt dort jemand im Ernst, so würde schneller gebucht werden

Mich stört das.
Entschieden!

Und Sie? Halten Sie das für die richtige Akquisestrategie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Navigation