Akquiseblog

Gute Akquise kann so einfach sein


Wieder etwas gelernt

Schon vor Jahr und Tag hatte ich mal für mich festgelegt, nur Angebote abzugeben, wenn ich mit dem Anfragenden zumindest telefoniert hatte.
Damit bin ich gut gefahren.
Bis ich mich letztlich wieder hinreissen liess, ohne Telefonat ein Angebot abzugeben.
Und was geschieht?
Nichts. Keine Antwort, keine Reaktion, auf Nachfragen kommt nur Funkstille.

Gut so.
Jetzt habe ich es wirklich gelernt.
Ohne Gespräch kein Angebot, es macht für beide Seiten keinen Sinn, wenn nicht geklärt werden kann, was erwartet wird, was bewirkt werden kann.

1 Kommentar zu “Wieder etwas gelernt”

herzlichen Dank für den guten Tipp,

und ich zerbreche mir den Kopf – was mache ich falsch, warum verschwinden meine Angebote ins Nirvana.

Stimmt – zuerst telefonieren, den Bedarf detalliert klären, möglichst auch das Budget abklären und dann erst denken, was möglich ist anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Navigation