Akquiseblog

Gute Akquise kann so einfach sein


Website, los sprich mit mir!

Kennen Sie solche links:
http://www.xing.com/app/search?op=list;type=59;cat=10
Bestimmt.
Haben Sie auch nur den Schimmer eine Ahnung, worauf der link verweist?
Macht er Sie neugierig?

Ich antworte auf solche Fragen sofort mit einem klaren: Nein.
Es könnte dort natürlich auch:
https://www.xing.com//aktuelle-statusmeldungen-kontakte-bloch
stehen.
Dann wüsste jeder sofort, was sich hinter dem link verbirgt.
Sprechende url nennt sich solch ein link.
D.h. der link erzählt mir, was er mir bietet, eine feine Sache, wie ich finde,
lädt so ein link doch viel eher ein, ihn anzuklicken.
Gerade dann, wenn ich die Person, die den link verbreitet nicht kenne, also nicht weiß, ob ich dem link einfach so vertrauen kann.
Halten wir also fest:
Eine sprechende url sorgt für Neugier, Klarheit und Vertrauen.
Gut, oder?

1 Kommentar zu “Website, los sprich mit mir!”

Sven Tilburg sagte am

Bin ich ganz d’accor – der Begriff SEF (Search Engine Friendly) vergisst das der User auch was zu sagen hat.

Diesen Trend gibt es übrigens im Screen Design jetzt (endlich) auch. Nennt sich dort auf Englisch “Speaking Navigation” – Siehe Trends 2009:
http://www.smashingmagazine.com/2008/02/26/navigation-menus-trends-and-examples/

Liebe Grüße

Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Navigation