Akquiseblog

Gute Akquise kann so einfach sein


Die Macht der Worte

via Besser Werben

Ich finde, es braucht keinen weiteren Kommentar.

1 Kommentar zu “Die Macht der Worte”

GrandCru sagte am

Ja, die Macht der Worte. Manchmal positiv genutzt, manchmal falsch herum für schlechte Absichten.
Allgemein gesprochen: Botschaften erwecken in emotionalisierter Form mehr Resonanz als in sachlicher Form. Die “Macht der Worte” ist daher letztlich immer die Macht der Emotion.
Die Idee ist übrigens ziemlich alt. Gehörte lange Zeit zum festen Apercu-Repertoire der Textergilde und gibt’s in verschiedenen Varianten. “Meine Mutter liegt im Sterben etc.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Navigation