Akquiseblog

Gute Akquise kann so einfach sein


Zum Nachdenken

  • Wie wir glauben, so denken wir.
  • Wie wir denken, so sprechen wir.
  • Wie wir sprechen, so handeln wir.
  • Wie wir handeln, so werden wir.
  • Wie wir geworden sind, so ergeht es uns.

Danke für die Anregung an lazy Nadja

1 Kommentar zu “Zum Nachdenken”

Hallo liebe Frau Bloch,

danke für den schönen Text, der nachdenklich macht –

Es wäre zu schön, wäre es denn so.

Denn die Stringenz der Verkettung unserer Sinne – sehen, hören, fühlen für unser Denken mag vermutlich biochemisch fest gegeben sein, doch bereits die Umsetzung des Empfängers erfordert dessen Fähigkeit zur Wahrnehmung und ist damit wiederum abhängig zu Erfahrungen, Denken und vermeintlichem Wissen – ein Teufelskreis der wechselseitigen Bedingungen.
Und. die Verkettung zu den Fähigkeiten fehlt – selbst „Glauben“ ist eine Fähigkeit zur Interpretation auch von nicht gegebenen Meldungen der Sinne – und leider sprechen wir ohne Rücksicht auf das möglicher weise gemeint gedachte Denken – und noch weniger wird nach Gesagten gehandelt.
Wäre es anders, gäbe es nicht die Vielfalt des Erkenntnisirrtums zum Gegenüber – egal ob privat oder geschäftlich – und insbesondere bräuchten wir dann vermutlich keine Politiker und Wahlkämpfe…

>Wie wir glauben, so meinen wir denken wir.
>Wie wir denken, so sprechen wir noch lange nicht.
>Wie wir sprechen, so handeln wir nicht selten nur gelegentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Navigation