Die Telekom machts vor: So funktioniert Social Media

Martina Bloch am 22. Februar 2016 um 11:10 Uhr, 14 Kommentare

So geht Social Media Twitter Februar 2016

 

 

 

Richtig machen sagt mehr als viele Erklärungen!

 

  1. 14 Kommentare zu “Die Telekom machts vor: So funktioniert Social Media”

  2. Oliver Nissen sagt:

    Lieben Dank für Ihre motivierende Rückmeldung zur Arbeit des Teams.

  3. :rofl:

    Was nutzt eine Schwalbe unter 100.000 Blinden?

    Seit 2010 hab wiederholt per mail angefragt, warum mein Festnetzanschluss und diverse Mobilverträge nicht unter einer Kundennummer zusammengefasst werden können usw…

    In 2014 – glaub ich – kommt die Werbung mit Telekom und Mobil sind wieder eins – und irgendwann auch als Drucksache zu mir.
    Erinnerungsmail an T-kom bzgl. meiner Anfrage geschickt – keine Reaktion.

    Irgendwann kommt schriftliche Antwort dass es leid tue, dass mein Schreiben so lange unbeantwortet sei – jedoch ohne Antwort – man arbeite an der Antwort.

    Einen Monat das gleiche später nochmals.

    Anruf bei T-kom, was denn nun geht – Festnetz und Mobil – „ja – ginge“ – doch dann stellt man fest – Nein geht nicht, weil da verschiedene Zuordnungen bei den Verträgen zu unterschiedlichen ??Profitcenter sag ich mal?? gemacht worden sei. Nichts passiert.

    2014 Anfrage an Telekom wie Situation ist, und bitte um Info in Zeitung stand was von Digitalisierung in unserer Region –
    Keine Reaktion.

    Im Laufe 2014 und 2015 mehrere Call-Center-Anrufe – ich möchte doch bitte Digitalisierung und könne damit in neuen Tarif usw., Gut sage ich – damit ich das hier durchsprechen kann, schicken Sie mir doch bitte das als E-mail .

    – Nichts – geht nicht, kommt nichts. Nach dem x-ten Anruf sage ich, dass ich zukünftig bitte nicht mehr angerufen werden will, sondern seit langem auf Mail warte. Danach werde ich nur noch zwei mal angerufen –

    Frühjahr 2015: Mail an Telekom – bitte keine Call-Center-Anrufe mehr, aber bitte Informationen via Mail zusenden.

    Spätsommer 2015 Telekom-Mail: Sorry für späte Antwort, aber man sei dran, Mail würde kommen. – Nichts kommt

    November 2015 Telekom-Mail: Sorry für späte Antwort, aber man sei dran, Mail würde kommen. – Nichts kommt

    Ende November 2015 Brief der Telekom -allgemeiner Blabla-Brief, Drucksache dass Digitalisierung kommen würde – Prinzip-Skizze gröber als Grobkonzept – keine, bzw. völlig unklare Info zu Kosten – weitere Seite mit der Aussage: „Entschließ Dich jetzt oder wir werden kündigen!““

    Dezember 2015 .Call-Center Anruf, man hätte da einen neuen Tarif möglich und Digitalumstellung. Rückfrage, ob denn Tarif Magenta soundso geht – nach interner Nachfrage – nein unberechtigter Tarif – Daher bitte ich um richtige Information u.a. wegen irgendwo im Internet gelesen, dass die Anlage T-Concept 300XL oder so – nicht geht – Keine Info

    Januar 2016 ruf ich bei Telekom an – frage nach, wie die Situation ist – und besonders hinsichtlich Kündigung, wie lang der Vertrag läuft – Ich bekomme eine nette Kraft, die sehr bemüht ist am Telefon -muss aber bei Technik Nachfragen – und nein von Kündigung,das kann nicht sein, auch wenn irgendwas wie Clustergebiet – steht nichts im System.

    Im Januar 2016 Anruf von Callcenter – wegen Digitalisierung und Tarif, weitere Info zur Anlage, sei kein Problem – und zum Tarif- und Kosten erhalte erstmals minimal mehr und tlw. auch neue, andere Information – ich frage nach mail – „ja, ich schicke Ihnen das dann eine Mail“ wird gesagt „danke“- sage ich – gekommen ist Nichts –

    aber besser doch –

    Anfang Februar schreibt mir die Telekom einen Brief, dass man den Anschluss zum Auslauf des Vertrages kündige – aber,man möchte mich gern als Kunde halten und ich könne mich ja telefonisch an das 0800-Callcenter-nummer wenden…..

    Perfekt *** – oder ??

  4. U.N.G.L.A.U.B.L.I.C.H.

    Spaß mit der Telekom kann man es nicht mehr nennen.
    Brief an den Vorstand schreiben hilft vielleicht noch.

  5. Telekom_hilft sagt:

    Hallo Herr Schmidt,

    ich möchte Ihnen gerne Hilfe anbieten. Ein paar Punkte kann ich hier schon direkt klären:

    Die Zusammenlegung von Festnetz- und Mobilfunkrechnung kann bisher nicht umgesetzt werden.

    Die T-Concept wird am IP-Anschluss (darauf schließe ich, da Sie von Digitalisierung sprechen) nicht funktionieren. Hier ist neue Hardware am besten in Form einer Digitalisierungsbox Premium erforderlich.

    Damit wir hier für Sie die beste Lösung finden, senden Sie mir gerne die Daten zum Anschluss zu. Hier unser Kontaktformular: http://bit.ly/TelekomKontakt

    Es grüßt Wiebke S. vom Telekom hilft Team

  6. Zumindest liest die Telekom sehr fleißig den Akquise-Blog –

    Soeben rief mich eine sehr freundliche Dame von der Telekom an, sagte mir, dass Sie meinen Eintrag hier gelesen habe und fragte (doch recht vorsichtig) ob ich mit Ihr darüber sprechen wolle –
    So nett die junge Dame auch klang – irgendwie war ihr wohl schon klar, dass ich z.Zt, auf ihren Verein etwas mehr als nur sauer bin.

    (Also, falls SIe hier wieder mitlesen: es war nix gegen Sie persönlich – auch wenn ich so Call-Center Anrufe nicht mag gg)

  7. Wiebke weiß via Twitter von der Sache, Herr Schmidt. Ich habe ihr empfohlen, sich zu kümmern. Also: sprechen Sie doch bitte mit ihr. Sie will es wieder gut machen.
    Ich denke, so ein nettes Guthaben ist dann auch noch drin 🙂

  8. Hallo Frau Wiebke S.-
    Die Connect sollte laut letzter Info gehen da die über S0 anzuschließen sei (hab ich och nicht nachgeprüft) muss mir
    die genaue Bezeichnung etc. holen und anschauen –
    (macht eigentlich meine „IT-Abtl“ – meine Jungs)
    im Prinzip dürfte die Sache sehr einfach zu sein –
    Sprechen wir am Freitag miteinander – gegen Mittag ?

    .armes Mädel – so nett und bei so einem Verein…

  9. Telekom_hilft sagt:

    Hallo Herr Schmidt,

    unangekündigt hätte ich nicht angerufen. Ich melde mich heute gegen Mittag bei Ihnen.

    Es grüßt Wiebke S. vom Telekom hilft Team

  10. Uwe Christensen sagt:

    Hallo Martina,

    wir sind seid jeher bei der Telekom. 2006 zogen wir nach Seevetal um und wechselten gleichzeitig zu einem Geschäftskundenvertrag. Seitdem werden Probleme zügig angegangen und wir finden auch immer kompetente Ansprechpartner.

    Viele Grüße
    Uwe

  11. WIe immer –
    es kommt auch auf die Menschen an –

  12. MEZ – keine Sternzeit 29.3.2016 pm
    im
    Logbuch der STUSS Enterprise Ti-komm kommt kein weiterer Eintrag zustande,
    denn außer der verbindlichen, freundlichen Wiebke S,
    tut da offensichtlich nur ein gewisser „Niemand“ was :
    Niemand – ist dort wohl Leistungsfaktor Nr. Eins.
    Niemand meldet sich –
    Niemand!
    trotzdem, die Rechnungserstellung klappt

  13. telekom_hilft sagt:

    Hallo Herr Schmidt,

    bitte entschuldigen Sie, dass ich mich nicht bei Ihnen zurückmeldet habe.

    Ich habe mit unserem Geschäftskunden-Service gesprochen und würde auch gerne die weitere Beratung in die Hände der Kollegen legen, da es hier einige Dinge zu beachten gibt, die ich nicht beraten könnte. Wenn Sie damit einverstanden sind, gebe ich Ihre Daten weiter, sodass Sie für einen Rückruf kontaktiert werden können.

    Es grüßt Wiebke S. von Telekom hilft

  14. Hallo Frau Wiebke S. –

    SIe hatten sich bei mir zurückgemeldet –
    genau wie Sie es versprochen hatten
    – und Sie
    waren auch so nett, den Anstubser an Ihre
    Kollegen weiter zu geben
    – also bitte,
    Sie brauchen sich da keinen Selbst-Vorwurf zu machen!
    Der ist völlig unbegründet!

  15. Wollte mich nur mal so ganz nebenbei bei Wiebke S, bedanken …

Schreiben Sie einen Kommentar


Die Informationen zur Datenverarbeitung habe ich gelesen