Plötzlich kam ein Newsletter

Martina Bloch am 19. Mai 2011 um 22:14 Uhr

Kennen Sie das auch?

Sie schliessen via Xing, Twitter oder Facebook einen neuen Kontakt weil der Mensch Ihr Interesse geweckt hat

und , schwupps, schneit Ihnen der Newsletter von Ihrem neuen Kontakt ins Haus.

Einfach so. Unbestellt.

Weil Sie ja vielleicht Interesse daran haben.

Gefällt Ihnen das? Machen Sie das selbst auch so?

Ich sags wie es ist: Mir gefällt das nicht.

Ich will nur die Newsletter erhalten die ich via double-opt-in bestellt habe.

Und sonst gar keinen! Egal wie gut ich jemanden kenne und wie gern ich ihn mag.

Also, liebe Kontakte von nah und fern:

Verschont mich bitte mit euren Newslettern. Jetzt, Morgen und für immer.

DANKE!