Der Markt für Werbeagenturen ist hart

Martina Bloch am 3. April 2016 um 07:48 Uhr

Vor 8 Jahren habe ich hier im Blog den Artikel: Mein Gott ist der Flyer langweilig  geschrieben.
In dem Artikel gab es  20  Links zu Werbeagenturen, die richtig gute Ideen für wirkungsvolle Flyer zeigten.

Nun soll man hin und wieder nachsehen, ob es die im eigenen Blog verlinkten Webseiten noch gibt.
Ich kläre das mit brokenlinkcheck

Mittlerweile mußte ich 9 links aus dem damaligen Beitrag löschen, die Werbeagenturen gibt es nicht mehr.
Innerhalb von 8 Jahren mußten also, wenn man diesen Fall auf alle Werbeagenturen hochrechnet,  45 %  der damals existierenden Werbeagenturen schließen.

Das ist eine heftige Marktbereinigung.

 

Wie heissen denn Ihre PDFs ?

Martina Bloch am 15. August 2011 um 18:17 Uhr

Heute bekam ich Post von meiner Krankenkasse. Also, genau gesagt, eine E-Mail. Mit PDF Anhängen, weil ich nach Krankentagegeld gefragt hatte.

Die E-Mail kam ratz-fatz. Mit drei PDFs im Anhang.

  • Beratungsblatt 1
  • Beratungsblatt 2
  • Beratungsblatt 3

Ah.
Hah.

Bei manchen meiner Kunden heissen die PDFs:
ax47Systeminfo.pdf
Oder:
Flyer-EBB-20Download.pdf

Und was solche Namen noch sind.

Mal ernsthaft gefragt:
Wenn Sie solche PDFs erhalten, wissen Sie was da drin steckt?
Würden Sie es gern wissen?
Sind Sie auf den Inhalt neugierig?
Erinnern Sie sich nach Tagen noch, worum es in dem PDF geht?

ICH NICHT!

Ich mag PDFs mit echten Namen. Also z.B.

  • Beratungsblatt 1 – Voraussetzungen zum Erhalt von Krankentagegeld
  • Beratungsblatt 2 – Leistungsbeschreibung Krankentagegeld
  • Beratungsblatt 3 – Kostenaufstellung für den Bezug von Krankentagegeld

Oder eben so ähnlich. Damit ich auf Anhieb weiss, was mich in dem PDF erwartet.

Das musste jetzt mal schnell hierhin. Vielleicht hilft es Ihnen ja, mal über Ihre PDF Namen nachzudenken.
Ihre Kunden werden es Ihnen danken!