<

Kostenlose E-Books = jede Menge Lesestoff!

Martina Bloch am 10. Juni 2011 um 16:32 Uhr

Das Best-Practice-Business-Blog hat eine hochinteressante Liste kostenfrei herunterladbarer E-Books erstellt. Hab herzlichen Dank für die Mühe, Burkhard, die Information trage ich gern weiter.

Von E-Commerce über Marketing, Neukundengewinnung Onlinemarketing und rechtssicheres Werben ist alles vertreten, was ein „Onliner“ heute so braucht. Nur lesen müssen Sie noch selbst 🙂

Solche Veröffentlichungen sind für mich überigens ein wichtiger und wertvoller Teil des Social Media, es wird erst gegeben und dann genommen, der Begriff Netzwerken damit tatkräftig gelebt.

Extrem nachahmenswert!

Was kostet ein Kunde im Onlinemarketing?

Martina Bloch am 10. Mai 2011 um 12:29 Uhr

Unter dieser Überschrift schreibt Karl Kratz einen sehr, sehr lesens- und beherzigenswerten Artikel in seinem

Online Marketing Blog.

LESEBEFEHL!

Die Macht der Worte

Martina Bloch am 23. April 2011 um 09:24 Uhr

via Besser Werben

Ich finde, es braucht keinen weiteren Kommentar.

Wartezeit: 10 Monate

Martina Bloch am 21. April 2011 um 21:04 Uhr

Das las ich gerade:

—-

Momentanes Angebot !

Wir können unser Angebot nicht der Nachfrage anpassen. Bedingt durch die reine Handarbeit beträgt die Wartezeit auf Ihre neue XXXXX  momentan ca. 10 Monate. Wir wollen (und können) diesen Zustand nicht ändern.

Welche Möglichkeiten hätten wir um die Wartezeit zu verkürzen:

  • wir erhöhen die Preise –
    • das wollen wir nicht !!
  • wir lassen irgendwo im Ausland produzieren – das werden wir nicht machen !!
  • wir erhöhen unser Arbeitstempo –
    geht nicht – die Qualität würde leiden

——————————————————————-

Haben Sie eine Vorstellung davon, um welches Produkt es sich hier handeln kann?

Dann bitte ab in den Kommentar damit.

Und….seien Sie fair: Googeln Sie nicht.

Und Sie, Herr ……macher, Sie dürfen auch nichts sagen 🙂

Nächste Woche kommt die Auflösung.

Zeiterfassung – so einfach geht’s

Martina Bloch am 5. April 2011 um 15:44 Uhr

Schon ganz lange wollte ich hier im Blog mal das Zeiterfassungstool time punch vorstellen, mit dem ich selbst schon seit 5 Jahren meine Projektzeiten für die diversen Akquise – und Workshoptätigkeiten erfasse und abrechne.

Das tool ist sehr einfach zu bedienen, man kann mehrere Projekte erfassen und abrechnen, für ein Unternehmen wie meines einfach ideal.

Dazu ist der Support dort einfach nur grossartig, mein besonderes Lob gilt Herrn Gerhard Stephan, der zeitnah zurückruft und kompetent hilft und sehr kundenorientiert ist.

Wären wir hier bei Facebook käme ein: Gefällt mir Zeichen.

Ich wünsche ihm viele Neukunden durch diesen Artikel 🙂

Mehr screenshots gibt’s übrigens hier zu sehen.

Besser schreiben am Flipchart

Martina Bloch am 25. Januar 2011 um 16:10 Uhr

Ich will schon lange besser am Flipchart schreiben. Deshalb fragte ich heute meine followerpower nach Tipps und bekam den link zu diesem Video.
Sehr feine Sache:

Sehr schön dazu auch diese Anweisung.

Mehr als ein Kick!

Martina Bloch am 12. Oktober 2009 um 15:57 Uhr

Ich weiss gar nicht, warum das Unternehmenskickblog nicht schon längst in meiner blogroll steht.
Dabei lese ich dort regelmässig, finde viele Artikel richtig klasse und nicke dann immer bestätigend mit dem Kopf 🙂
Deshalb jetzt und hier: Lesebefehl dort, wenn Sie Lust auf gute Ideen, Tipps und Hinweise haben!

Jetzt drehen wir ein Video

Martina Bloch am 11. Oktober 2009 um 11:00 Uhr

Ja, ich gebe es zu, ich will auch Videos drehen. Und einstellen. Hier, bei youtube und wer weiss wo sonst noch.
Da kommt doch das Webinar zum richtigen Videodrehen gerade richtig.
Danke, ich mach mit.

Mehr Zeit für die Akquise …

Martina Bloch am 12. Oktober 2008 um 17:32 Uhr

und ganz, ganz vielen anderen schönen Beschäftigungen bietet die Unterstützung durch

Mary Poppins

Anklicken, anrufen, antesten.

Innovation – welche Rolle spielt sie bei Ihnen?

Martina Bloch am 6. Dezember 2006 um 22:56 Uhr

Gestern war ich bei einem sehr interessanten Vortrag zum Thema
Innovationen – was bedeuten sie für ein Unternehmen.

Quintessenz des Abends: ohne Innovation sind die meisten Unternehmen zum Untergang verurteilt.
Wie ist das bei Ihnen, welche Rolle spielt Innovation bei Ihnen?